Genealogische Fachsprache (H)

  • Haftgeld
    siehe Angeld
  • Halbbäuerin
    Bäuerin auf einem »Halben Hof« (Hueb)
  • Handgeld
    siehe Angeld
  • Handstreich
    Verlobung
  • Hartung
    Januar
  • Häuerling
    bestelltes und gepachtetes Land
  • Hauptpastor
    auch Pastor primarius
  • Hausgenoß
    Zugehöriger zu einer Hausgemeinschaft
  • Hausleute
    kommen im Nordwesten von Deutschland vor. Sie besitzen einen vollen Hof, im Gegensatz zu den »Kätner« oder »Köter«.
  • Häusling
    Der Häusling wohnte mit auf dem Hof. Er arbeitete auch dort mit oder ging als »Hirte« bzw. »Schäfer«. Er konnte auch Handwerker sein. Der Häusling besaß in der Regel kein Land.
  • Hausmann
    ist ein Kleinbauer und Besitzer eines Hauses; ähnlich wie »Kätner«, »Kossät«; jedoch im Gegensatz zum »Tagelöhner«.
    [1] Hausmann ist eine Standesbezeichnung in Ostfriesland. Ein Hausmann mußte einen Herd (»Platz«, hdt. »Hof«) besitzen, der eine bestimmte Größe hatte. Er war Mitglied des dritten Standes und daher berechtigt »Deputierte« für das Parlament, die Ostfriesische Landschaft, zu wählen. Außerdem hatte er Wahlrecht im kirchlichen Bereich. Er konnte selbst gewählt werden und wurde dann »Deputierter«
    [2] ländlicher Mieter
  • Heckengelder
    siehe Abgabe
  • Heiratsbrief
    siehe Echte-Brief
  • Helm
    Der Helm gehört ebenso zu einem Wappen wie das Schild. Ableiten läßt es sich von den eigentlichen mitteralterlichen Schutzwaffen (Schild und Helm). Als Bestandteil gehört der Helm zum Oberwappen.
  • Helmdecke
    Sie kamen mit den Kreuzzügen auf, wobei sie den Kreuzritter als Linderung vor der Hitze und Sonneneinstrahlung des Orients dienten. Die Helmdecken wurden hierzu befeuchtet und an den Helmen befestigt. Heraus entwickelt hat sich dadurch der Brauch, den Helm mit bunten Tüchern, meist in den Wappenfarben, zu schmücken, die jeweils unterhalb der Helmzier angebracht wurden
  • Helmkrone
    Gibt den Rang eines Wappenträger wieder.
  • Helmzier
    oder »Persönlichkeitszeichen«. Dient als Unterscheidungsmerkmal von verschiedenen Wappen mit dem gleichen Wappenbild. Hierzu dienen meist »Hörner«, »Flügel«, »Tierbälge« oder »menschliche Figuren«, die am  Helm angebracht wurden.
  • Helvetisches Bekenntnis
    reformiertes Bekenntnis
  • Heraldik
    Fachbegriff für die Wappenkunde.
  • Herbstmonat
    September
  • Herbstmond
    September
  • Heroldsfigur
    siehe Schildfigur
  • Herrenschatz
    siehe Abgabe
  • Heuert
    (Monat) Juli
  • Heumonat
    (Monat) Juli
  • Heumond
    (Monat) Juli
  • Hilfskleinod
    oder auch »Flug«. Es dient zumeist der Wiederhohlung der Schildfigur.
  • Hofkaten
    das Haus eines Kötter
  • Hofstellen
    heutzutage die Bezeichnung für das Haus eines Kötter
  • Honnenweizen
    siehe Abgabe
  • Horngelder
    siehe Abgabe
  • Hornung
    (Monat) Februar
  • Hübschkind
    siehe auch Bankert
  • Hueb
    (süddt.) halber Hof
  • Hühnergelder
    siehe Abgabe
  • Hütten
    das Haus eines Kötter