Genealogische Fachsprache (G)

  • Gadamer
    Einwohner, jedoch nicht Bürger einer Stadt
  • Gademer
    siehe Gadamer
  • Gailer
    Landstreicher
  • Ganerben
    Erben eines unteilbaren Besitzes
  • Gartengelder
    siehe Abgabe
  • Gäste
    Paten, Zeugen
  • Geburt von oben her
    Taufe
  • Genealogie
    Die Lehre von den Geschlechtern. Sie ist nicht nur eine rein wissenschaftliche Forschung, sondern kann auch als Hobby betrieben werden. Vor allem private Familienforscher möchten gerne mehr über sich und ihre Vorfahren erfahren, so dass sie anfangen, ihre Ahnen zu ermitteln und zu sammeln.
    Eine Anleitung, wie Sie vorgehen können, finden Sie auch in meiner Einführung!
  • Genealogische Zeichen
    »Computer:« siehe auch bei den »Symbole« hier im Lexikon
  • Generation
    Geschlechterreihe, die Reihe der zeitlich nebeneinander stehenden Menschen, umfaßt einen Zeitraum von 30-35 Jahren.
  • Geschlecht
    Mehrfachdeutungen vorhanden: 1. Patrizier; patrizische Familien 2. die Gesamtheit der einzelnen Familien desselben gleich benannten Stammes, die sich zeitlich über die Jahrhunderte und räumlich über die Lande verteilen
  • Geschlechterin
    Patrizierin
  • Gilbhard
    Oktober
  • Giler
    Landstreicher
  • Girator
    Landstreicher
  • Gregorianischer Kalender
    ab 15. Oktober 1582
  • Grossvaterrecht
    siehe Altenteil
  • Grünmonat
    April
  • Guldenkorn
    siehe Abgabe