Genealogische Fachsprache (E)

 

  • Ebenbürtigkeit
    Ebenburt gleiche Geburt, gleicher Geburtsstand
  • Echte-Brief
    Zeugnis für eine auswärts in die Ehe tretende Person, dass bei ihr Ehehindernisse wie z. B. anderweitiges Verlöbnis, Heirat etc. nicht vorliegen.
  • Ehe zur linken Hand
    siehe morganatische Ehe
  • ehrlich
    ehelich
  • Einwohner
    Pächter, (Unter-)Mieter
  • Erbhuldigung
    Das Verhältnis zwischen Untertan »A« und seinem Herrn »B« war ein persönliches und wurde durch den Tod beendet. War »B« gestorben, mussten die Untertanen seinem Nachfolger (Erben) Treue und Gefolgschaft geloben, ihm »huldigen«, sei es ihm persönlich oder seinen Amtmännern. Vor allem in letzterem Fall wurden ihre Namen in Listen festgehalten, von denen viele noch erhalten sind, meist auch mit genauer Schilderung, wann und wie die Huldigung verlief, und dass der oder jener wegen Krankheit nicht zur Huldigung kommen konnte und die Huldigung nachträglich oder durch Vertreter leistete.
  • Erntemonat
    (Monat) August
  • Erntemond
    (Monat) August
  • Ernting
    (Monat) August